Angebote & Preise

Wirf dein Herz voraus...Dein Pferd wird ihm folgen!

Angebot

Preise (im Monat in EUR)

Mini-Hippos 1h/Woche

50,00

Vorschul-Hippos 1h/Woche

50,00

Grundschul-Hippos 1h/Woche

50,00

Ponyliga 2h/Woche

20,00

Kinder Reitunterricht

1h/Woche mit Vereinspony

46,00

Kinder Reitunterricht

1h/Woche mit eigenen Pony

oder Pferd

40,00

Erwachsenen Reitunterricht

1h/Woche mit Vereinspferd


56,00

Erwachsenen Reitunterricht

1h/Woche mit eigenem Pferd

50,00

Longe 0,5h

15,00 pro Einheit

Integration 0,5h

15,00 pro Einheit

Betreuung und Begleitung auf Turnieren

25,00 pro Tag

  1. Ponygewöhnung


  • Minihippos: Dies ist für Kinder im Alter von drei bis vier Jahren vorgesehen. Die Reitbahn wird in drei Bereiche unterteilt. Der erste Bereich ist ein Bereich des freien Spielens. Hier werden Spielzeuge zur Verfügung gestellt, die in erster Linie auf Bewegung abzielen z.B. Bälle, Hüpfpferde, etc. Im zweiten Bereich steht ein Pony mit einem Betreuer zur Verfügung. Hier wird Wissen im Bereich Ponypflege, Ponyanatomie, Bodenarbeit und Geschicklichkeit bei Übungen vom Boden aus vermittelt. Der dritte Bereich dient als begleiteter Reitbereich. Hier werden die ersten Übungen bezüglich Reiten vorgenommen entweder direkt an der Hand oder per Longe. Die Begleitung einer Bezugsperson ist hierbei verpflichtend Die Gruppe hat maximal 5-6 Kinder. Es wird hier im Fünfminutentakt gewechselt, um Konzentration und Entspannung im Gleichgewicht zu gewährleisten. Es wird zusätzlich auf die körperliche Entwicklung der einzelnen Kinder geachtet, um eine Überlastung der kleinen Körper zu verhindern.


  • Vorschul-Hippos: Die Gruppe ist für Kinder von fünf bis sechs Jahren vorgesehen. Im Grunde ist die Gruppe genauso systemseitig aufgebaut wie die Mini Hippos Gruppe. Nur die Wissen- und Leistungsanforderungen sind alters- und kindgerecht angepasst. Hier können Neueinsteiger eintreten oder die Gruppe kann auch als Aufbaugruppe zu Gruppe 1 dienen.


  • Grundschul-Hippos: Diese Gruppe richtet sich an Kinder bis zu neun Jahren. Der Unterricht wird hier eine Mischung aus den beiden oben genannten Gruppen, aus Ponyspiele  und Gruppenreitunterricht auf Ponys ohne Sattel. Hier werden die Ponys gemeinsam vorm Unterricht geputzt und somit das theoretische Pferdewissen am Pony erklärt. Ziel ist es hier, dass jedes Kind sein eigenes Pony hat, um das es sich kümmern muss und reitet.




  1. Ponyspiele und Ponyliga:

Bei dieser Gruppe handelt es sich um eine turnierbasierte Reitgruppe. Die Kinder müssen bereits soweit reiten können, dass sie in der Lage sind, Schritt, Trab und Galopp zu reiten und dabei ihre Ponys unter Kontrolle haben. Diese nehmen an der Ponyliga im Weser Ems Bereich teil. Die Teilnahme des Kindes setzt zusätzlich ein hohes Engagement der Eltern voraus.


  1. Klassischer Reitunterricht

Der klassische Reitunterricht besteht aus Longenunterricht, Dressurunterricht und  Springunterricht . Es werden Gruppenstunden als auch Einzelunterrichtsstunden angeboten.

Longen Stunden: Auch Sitzübungsstunden genannt, dient zum einen als kontrollierter Basisunterricht für Reitanfänger und zur Sitzkorrektur von Reitern.

Klassischer Dressur- und Springunterricht: Hier sollen die Reitschüler nach der klassischen englischen Reitweise ausgebildet werden. Die Reiter sollen in der Lage sein, bei Interesse an Turnieren im WBO teilzunehmen und auf LPO Ebene vorbereitet werden. Regelmäßiger theoretischer Unterricht ist ebenfalls ein Part dieser Ausbildung, so dass Reitabzeichen abgelegt werden können. Hierfür sind in den Ferien Vorbereitungslehrgänge geplant.


  1. Integrativer Reitunterricht:  Die Inklusion bezieht sich auf Einzelreiten geführt und an der Longe und auf Reiter mit körperlichen, psychischen oder geistigen Beeinträchtigungen, die in der Lage sind, in den Regelgruppen zu reiten. Es handelt sich nicht um therapeutisches Reiten, da der Verein bisher keine Fachkraft für diesen Bereich hat.


  1. Teilnahme und Begleitung an Reitturnieren im WBO Bereich: Den Kindern mit dem Interesse am Turnierreiten wird die Möglichkeit an Teilnahme an Turnieren im WBO Bereich angeboten. Dies kann mit Vereinsponys oder eigenen Ponys- oder Pferden stattfinden.